Neue Website unterstützt internationale Expansion von Normfinish

Normfinish, schon seit über 50 Jahren Marktführer bei Strahlkabinen, verzeichnet ein starkes internationales Wachstum. Das in den Niederlanden entwickelte und produzierte Produkt spielt eine immer wichtigere Rolle in der Nachproduktion, vor allem durch den Aufstieg der generativen Fertigung (Additive Manufacturing). Um das internationale Wachstum auszubauen, hat Normfinish eine neue, internationale Website ins Netz gestellt: www.normfinish.com.

André Gaalman, Direktor von Normfinish, rechnet vor: „Bei Windgeschwindigkeiten von über 32,7 m pro Sekunde sprechen wir von einem Hurrikan. In einer Strahlkabine verwenden wir Geschwindigkeiten zwischen 60 und 200 m pro Sekunde. Das ist also bis zu sechsmal schneller als ein Hurrikan.“

Gaalman hat bemerkt, dass die Marke durch das internationale Wachstum weltweit noch mehr in den Fokus gerückt ist. „Wir haben Kunden auf der ganzen Welt –  von den Vereinigten Staaten über China bis hin nach Europa und Australien. Wir liefern unsere Strahlkabinen sogar nach Neuseeland. Auch die Art der Kunden ist ganz unterschiedlich. Zu unseren Kunden gehören spezialisierte Produktionsbetriebe, aber auch sehr viele weltbekannte Unternehmen. Und es gibt auch noch verschiedene Branchen wie den medizinischen Sektor, die Fertigungsindustrie und die Luftfahrt. Sogar Formel 1-Teams benutzen unsere Strahlgeräte.”

Normfinish besteht seit über 50 Jahren und ist weltweit ein Begriff. Strahlkabinen von Normfinish werden in den Niederlanden entwickelt und produziert. Ein Team von Ingenieuren arbeitet täglich daran, passende Lösungen für Kundenanfragen aus dem In- und Ausland zu finden. In den letzten Jahren hat man stark in die Weiterentwicklung und Innovation seiner Strahlanlagen investiert. So wurde u.a. eine Lösung für die Nachbearbeitung von 3D-Drucken geschaffen.

Optimal

Gaalman: „Das größte Kompliment, das wir von unseren Anwendern bekommen, ist, dass sie nur Normfinish-Strahlkabinen verwenden. Das sind oft Kunden, die schon alles ausprobiert haben, aber einfach nicht zufrieden waren.”

Strahlanlagen benötigen nämlich eine robuste Konstruktion und Fertigung. Das Strahlmittel schießt wie ein Sandsturm mit Geschwindigkeiten zwischen 60 und 200 m/s durch die Kabine. Es kriecht überall hinein und zerstört alles, was nicht richtig konstruiert ist, innerhalb von Stunden. Das steht natürlich im Widerspruch zu der von den Kunden geforderten Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit der Prozesse. Gaalman: „Die Schwierigkeit liegt genau darin, eine Kabine zu bauen, in deren Umgebung bewegliche Teile, ein Roboter oder eine x/y-Bewegung überleben können.”

Außerdem dürfen wir die Betriebssicherheit und die Gesundheit des Bedieners und seiner Umgebung nicht vergessen. Bei Normfinish-Strahlkabinen gibt es praktisch keinen Austritt von Strahlmittel und Staub während und nach dem Prozess. Außerdem gibt es eine gute Strahlmittelreinigung, um den Verschleiß zu reduzieren und die Prozesszeit zu verkürzen.

Kundenwunsch

Normfinish Strahlkabinen haben eine gute Qualität und sind zuverlässig und sehr langlebig. Sie wurden entwickelt, um den Produktionsprozess effizienter zu gestalten und basieren auf jahrelangem niederländischem Fachwissen. Die Strahlkabine kann für Arbeiten wie Feinstrahlen, Polieren, Mattieren, Veredeln, Aufrauen der Oberfläche, Kugelstrahlen und das Reinigen von Oberflächen von z.B. Rost (Oxiden) und Beschichtungen eingesetzt werden.

Die Normfinish-Produktpalette bietet neben Standard-Strahlkabinen, die auf dem Injektor-, Druckstrahl- oder Nassstrahlprinzip basieren, auch automatisierte Strahlanlagen für das Serienstrahlen von Produkten. Diese Anlagen können auch kundenspezifisch hergestellt werden. Für das Strahlen sehr großer Produkte oder Teile baut und liefert Normfinish (mobile) Strahlhallen in Standard- oder Sonderausführung.

Die Strahlanlagen werden schlüsselfertig geliefert und installiert. Die Wartung erfolgt durch unser eigenes Team fachkundiger und zertifizierter Service-Techniker.